Vorberechtigte

Meisterturnier A (MTA)    
StellungTeilnehmerDWZELOVerein/Ort
1. MTAHeider, Martin24002409SV Worms
2. MTAArkadi Syrov22712301SK Frankenthal
3. MTAMüller, Markus21832175Ni.-Hütschenhausen
4. MTALambert, Andreas20812123SK Ludwigshafen
5. MTAYakovenko, Oleg21712209SC Niederkirchen
6. MTAMartin, Mike21242156SV Worms
PokalsiegerBold, Andrè20222024SC Bann
1. MTBKarpa, Adrian21512053SK Landau
2. MTBVogel, Johannes21132112SK Landau
Bewerberplatz

Auszug TO PSB, Spielberechtigt sind:

Der bestplatzierte pfälzische Teilnehmer der letztjährigen RLP-Einzelmeisterschaft.
Plätze 1 bis 6 des letztjährigen MTA,
Der Sieger des „Dähne-Pokals“
Zwei Aufsteiger aus dem MTB.
Bei Verzicht bzw. Doppelqualifikationen werden freie Plätze in folgender Reihenfolge vergeben:
Die zwei DWZ- stärksten Bewerber, deren DWZ über dem Durchschnittsniveau des MTA des Vorjahres liegt, wobei jeweils ein Bonus gemäß § 9 zu gewähren ist,
Plätze 7 bis 8 des letztjährigen MTA,
die DWZ-besten MTB-Berechtigten, wobei jeweils ein Bonus gemäß  § 9 zu gewähren ist.

Meisterturnier B (MTB)    
StellungTeilnehmerDWZELOVerein/Ort
7. MTABusch, Lorenz20452042SC Herxheim
3. MTBLouis, Volker20422059SK Frankenthal
4. MTBHuschens, Matthias20702023SG Kaiserlautern
5. MTBHuseynov, Ahad20292066SK Frankenthal
MAT ISchwartz, Andreas19962050Turm Kandel
MAT IIKühn, Bernd20622018SK Frankenthal
Schachjugend
6. MTBLauer, Marius20012040SC Wolfstein
7. MTBYakovenko, Denis19521970SC Niederkirchen
Bewerberplatz

Auszug TO PSB, Spielberechtigt sind:

Plätze 7 bis 10 des letztjährigen MTA,
Plätze 3 bis 5 des letztjährigen MTB,
jeweile ein Aufsteiger aus den MAT des Vorjahres,
ein Jugendvertreter (in der Regel der Meister U18m)

Bei Verzicht bzw. Doppelqualifikation werden freie Plätze in folgender Reihenfolge vergeben:
Plätze 6 und 7 des letztjährigen MTB,
die zwei DWZ- stärksten Bewerber, deren DWZ über dem Durchschnittsniveau des MTB des Vorjahres liegt, wobei jeweils ein Bonus gemäß § 9 zu gewähren ist
Platz 2 der letztjährigen MAT (Reihung nach DWZ)
Plätze 7 und 8 des letztjährigen MTB
die MAT-Berechtigten mit der besten DWZ, wobei jeweils ein Bonus gemäß § 9 zu gewähren ist.

Meisteranwärterturnier I/II (MAT)    
StellungTeilnehmerDWZELOVerein/Ort
9. MTBHirschinger, Thomas19882017SK Landau
10. MTBBohne, Lutz17891881PSV Neustadt
2. HT ILeyendecker, Niklas18711870SF Birkenfeld
1. HT IIHelbig, Daniel21702222SV Worms 1878
1. HT IIIMohammed, Amin18561845SC Pirmasens 1912
2. HT IIIYeganyan, Artur18991845SC Pirmasens 1912
1. HT IVPelt, Alexander19482007SC Schifferstadt
Bezirk IBrittner, Johann20512079SK Erfenbach
Bezirk II/III
Bezirk II/III
Bezirk IV
Bezirk VMarhöfer, Daniel18371799SC Pirmasens 1912
Bezirk VISchmitt, Dieter1680SC Weilerbach
AusrichterSidon, Mike19742006Sfr. Birkenfeld
2. Mat ISlany,Ralph20752075TSG Eisenberg
2. Mat IIWolfer, Joshua20111973SK Landau
Schachjugend
3. Mat IHain, Gunter18511910SK Frankenthal
4. Mat IIDiesenhof, Michael20132009SG Kaiserslautern
4. Mat IVölpel, Robert19712032SK Frankenthal
Nachrücker bei Absagen im MAT:    
Nachrücker 5.MAT IIZwick, Rainer19631999SC Belheim
Nachrücker 5.MAT IPeetz, Ludwig, Prof. Dr.18952025SK Zweibrücken

Auszug TO PSB, Spielberechtigt sind:

Plätze 6 bis 10 des letztjährigen MTB,
maximal fünf Aufsteiger aus den letztjährigen Hauptturnieren,
sechs Vertreter aus den Bezirken (i.d.R. BEM-Meister); dem Bezirk II/III stehen zwei Plätze zu,
ein Vertreter des ausrichtenden Vereins, sofern seine DWZ über dem Durchschnittsniveau des MAT des Vorjahres liegt,
Platz 2 aus den beiden MAT-Gruppen des Vorjahres.
ein Jugendvertreter

Bei Verzicht bzw. Doppelqualifikation werden freie Plätze in folgender Reihenfolge vergeben:
Plätze 3 bis 5 aus den beiden MAT-Gruppen des Vorjahres,
Auffüllbewerber in der Reihenfolge der DWZ, wobei ein Bonus gemäß § 9 zu gewähren ist.

Die Aufteilung der möglichst gleich starken Gruppen erfolgt unter Berücksichtigung der DWZ und der Vereinszugehörigkeit.